Ortsgemeinde siershahn


Wappen der Ortsgemeinde Siershahn


Wappenbeschreibung:

In rotsilbern geteiltem Schild ein Rad mit acht Speichen in verwechselten Farben (der Mittelpunkt des Rades auf der Teilungslinie gleichweit von den Seitenrändern und vom unteren Rand des Schildes entfernt), oben rechts und links von zwei silbernen Lindenblättern begleitet, deren Spitze in die jeweilige Schildecke weist.

Wappen der Ortsgemeinde Siershahn


Die Grundfarben des Wappens sind rot und silber (weiß). Es sind dies die Farben der ehemaligen kurtrierischen Herrschaft und gleichzeitig die Farben, die in Siershahn seit vielen Jahrzehnten als Flaggenfarben und Vereinsfarben Verwendung finden.

Das Rad steht für die Gewinnung und den Transport des Tones. Über das Rad wurde der gewonnene Ton aus Glockenschacht und über Förderturm noch oben geschafft. Das Rad ist gleichzeitig kennzeichnend für den Transport auf Straße mit Pferdefuhrwerk und Lastwagen sowie Schiene vom Eisenbahnknotenpunkt Siershahn in alle Welt. Die beiden Lindenblätter stehen symbolisch für den Wald und die Piuslinde. Die Farbe Silber (weiß) steht gleichzeitig für den weißen Ton.

Das Wappen wurde von Alwin Herkenroth entworfen, von der Bezirksregierung Koblenz genehmigt und von den meisten Siershahner so akzeptiert. Es gibt Fahnen mit dem Wappen und Aufkleber für PKW´s, die man bei der Gemeinde erwerben kann.


Ortsgemeinde Siershahn


Ortsbürgermeister

Keine Ergebnisse gefunden.
Keine weiteren Ergebnisse gefunden.

Navigation

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.