krynica-2990768_1920.jpg

Virtuelles rathaus

der Verbandsgemeinde Wirges

Vergabeverfahren


Ausschreibungen u. vergebene Aufträge

Hier erhalten Sie einen Überblick über die zurzeit anstehenden Ausschreibungen im Bereich der Verbandsgemeinde Wirges und der Stadt / Ortsgemeinden. Außerdem erhalten Sie einen Überblick über die Bekanntmachung vergebener Aufträge.

Für die Teilnahme an den nachstehenden Ausschreibungen ist – sofern noch nicht geschehen – die Registrierung als Bieter bei www.dtvp.de/Center erforderlich. Darüber hinaus müssen Sie das Bieter-Tool herunterladen, damit Sie mit der Vergabestelle kommunizieren bzw. elektronische Angebote abgeben können.


Zur Zeit anstehende Ausschreibungen

Auftraggeber
Bezeichnung der Ausschreibung


 




Bekanntmachungspflichten

nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Bauleistungen, Teil A (VOB/A) und der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen, Teil a (VOL/A):


§ 20 VOB/A - Dokumentation, Informationspflicht

[…]

(3) Nach Zuschlagserteilung hat der Auftraggeber auf geeignete Weise, z. B. auf Internetportalen oder im Beschafferprofil zu informieren, wenn bei

1.      Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb der Auftragswert 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer,
2.      Freihändigen Vergaben der Auftragswert 15.000 Euro ohne Umsatzsteuer übersteigt.

Diese Informationen werden sechs Monate vorgehalten und müssen folgende Angaben enthalten:

a.      Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers,
b.      gewähltes Vergabeverfahren,
c.      Auftragsgegenstand,
d.      Ort der Ausführung,
e.      Name des beauftragten Unternehmens.


Auftraggeber
Bezeichnung der Ausschreibung




(4) Der Auftraggeber informiert fortlaufend Unternehmen auf Internetportalen oder in seinem Beschafferprofil über beabsichtigte Beschränkte Ausschreibungen nach § 3a Absatz 2 Nummer 1 ab einem voraussichtlichen Auftragswert von 25 000 Euro ohne Umsatzsteuer. Diese Informationen müssen folgende Angaben enthalten:

1.      Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Auftraggebers,
2.      Auftragsgegenstand,
3.      Ort der Ausführung,
4.      Art und voraussichtlicher Umfang der Leistung,
5.      voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung


Auftraggeber Bezeichnung der Ausschreibung






§ 19 VOL/A - Nicht berücksichtigte Bewerbungen und Angebote, Informationen

[…]

(2) Die Auftraggeber informieren nach Beschränkten Ausschreibungen ohne Teilnahmewettbewerb und Freihändigen Vergaben ohne Teilnahmewettbewerb für die Dauer von drei Monaten über jeden vergebenen Auftrag ab einem Auftragswert von 25.000 Euro ohne Umsatzsteuer auf Internetportalen oder ihren Internetseiten. Diese Information enthält mindestens folgende Angaben:

  • Name des Auftraggebers und dessen Beschaffungsstelle sowie deren Adressdaten,
  • Name des beauftragten Unternehmens; soweit es  sich um eine natürliche Person handelt, ist deren Einwilligung einzuholen oder die Angabe zu anonymisieren,
  • Vergabeart,
  •  Art und Umfang der Leistung,
  • Zeitraum der Leistungserbringung.

[…]

Auftraggeber
Bezeichnung der Ausschreibung