Malberg

Malberg

 

Der zur Gemarkung Moschheim gehörige Malberg, ein 422 m großer Phonolitfels, ist eine markante Erhebung in der Landschaft. Er trägt Anzeichen einer relativ frühen, vorchristlichen Besiedlung. Der Malberg war in der späten Eisenzeit mit einem Ringwall befestigt. Dieser wurde infolge germanisch-römischer Auseinandersetzungen von den Römern erobert und zerstört. Als mögliche Zeitpunkte der Zerstörung werden 13/12 v. Chr. Und um 9 n. Chr. angegeben.

 

Kleine Bergkapelle am südöstlichen Hang des Malberges

 

Im Jahre 1982 wurde eine kleine Bergkapelle am südöstlichen Hang des Malberges errichtet. In unmittelbarer Nähe kommt aus einer Felsspalte seit alter Zeit eine kleine Quelle. Die Menschen nennen dieses Wässerlein "Helje Burn". Diesem Wasser schreibt man heilkräftige Wirkungen bei Augenkrankheiten zu.
Heute kann man auf einem schönen Rundwanderweg den Malberg erkunden.

 
Kontakt

Verbandsgemeinde Wirges

Logo Rathaus VG

Markus Meuer

Zimmer 203
Bahnhofstraße 10
56422 Wirges

Tel: (0 26 02) 689  131
Fax: (0 26 02) 689 8131
eMail: m.meuer@wirges.de

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Damit Ihr gewünschter
Ansprechpartner auch
erreichbar für Sie ist,
sollten Sie einen Termin
vereinbaren.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK