Sitzung vom 23.10.2008

Bürgermeister Michael Ortseifen hatte zur öffentlichen Sitzung des Verbandsgemeinderates am 23. Oktober 2008 eingeladen.
 
Thema Nr. 1 war zunächst der Nachtrag für den Haushalt 2008. Unter anderem aufgrund der Preissteigerungen bei den Betriebs- und Bewirtschaftungskosten, aber auch der geringeren Erstattungen der Gemeinden für die ungedeckten Sozialhilfekosten, den Mindereinnahmen bei der Vergnügungssteuer aufgrund der Schließung einer Spielhalle und der Erhöhung der Kreisumlage musste die freiwillige Zuführung zum Vermögenshaushalt um 154.000 € gesenkt werden.
Im Vermögendhaushalt erhöht sich das Haushaltsvolumen um 412.000 €. Dies vor allem durch den schnelleren Baufortschritt bei der Generalsanierung der Regionalen Schule Wirges und der Anfinanzierung eines neuen Feuerwehrfahrzeuges für Dernbach. Bürgermeister Ortseifen freut sich, dass die Finanzierung der Mehrkosten erneut ohne Kreditaufnahme, allerdings durch Inanspruchnahme der kompletten Rücklagenmittel erfolgt. Trotz der zusätzlichen Ausgaben erfolgt eine zusätzliche Kredittilgung in Höhe von 10.900 €, so dass der Schuldenstand der VG mit 4.089.372 € deutlich unter der seinerzeit bei seinem Amtsantritt versprochenen 10.000.000-DM-Obergrenze (rd. 5,1 Mio. €) liegt.
Vorausblickend auf das Haushaltsjahr 2009 sieht er bei den Ortsgemeinden/Stadt mehr finanziellen Spielraum dank der Senkung des Sozialhilfeanteils der Verbandsgemeindeumlage. Der Nachtragshaushaltssatzung wurde einstimmig zugestimmt.

Anschließend stand die Anpassung der Folgekostenbeteiligung der Ortsgemeinde Siershahn an der Overberghalle Siershahn zur Debatte. Aufgrund von Nutzungsänderungen und Preissteigerungen wurde eine Anpassung des seit 1995 unveränderten Pauschalbetrages notwendig. Dem vorgestellten Vorschlag der Verwaltung wurde einstimmig zugestimmt nachdem zuvor bereits die Ortsgemeinde Siershahn ihre Zustimmung gegeben hatte.

Herr Gerhard Klein hatte sein Mandat im Bauausschuss niedergelegt. Als dessen Nachfolger wurde einstimmig Herr Rene Perpeet aus Leuterod in den Bauausschuss der VG Wirges gewählt.

Danach musste der Verbandsgemeinderat per Wahl bestimmen, wer als Schiedsperson bzw. als stellvertretende Schiedsperson für den Schiedsamtsbezirk der Verbandsgemeinde Wirges vorgeschlagen werden soll. Die Wahl fiel auf Herrn Walter Götze, Wirges, als Schiedsperson sowie Herrn Paul Müller, Helferskirchen, als stellvertretende Schiedsperson.

Herr Christof Menges aus Ötzingen ist im Januar 1974 in die Freiwillige Feuerwehr Ötzingen eingetreten und war von November 1984 bis zu seiner Verabschiedung im September 2007 ununterbrochen als Wehrführer im Amt. In dieser Zeit war er gleichzeitig Verbandsgemeindeausbilder, Mitglied im Feuerwehrbeschaffungsausschuss der Verbandsgemeinde Wirges und Mitglied der Führungsgruppe der Verbandsgemeinde Wirges. Auf seine Initiative hin wurde auch 1994 in Ötzingen eine Jugendfeuerwehr gegründet, die auch heute noch aktiv ist und großen Zuspruch erfährt. Aufgrund seiner herausragenden Verdienste um das Feuerwehrwesen hat nun der Verbandsgemeinderat einstimmig dem Vorschlag der Freiwilligen Feuerwehr Ötzingen einstimmig zugestimmt, Herrn Christof Menges zum Ehrenwehrführer der Verbandsgemeinde Wirges zu ernennen. Die Verleihung der Auszeichnung soll in der Jahresabschlusssitzung am 18. Dezember 2008 erfolgen.

 
Kontakt

Verbandsgemeinde Wirges

Foto Michael Schwickert

Michael Schwickert

Zimmer 113
Bahnhofstraße 10
56422 Wirges

Tel: (0 26 02) 689  115
Fax: (0 26 02) 689 8115
eMail: m.schwickert@wirges.de

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Damit Ihr gewünschter
Ansprechpartner auch
erreichbar für Sie ist,
sollten Sie einen Termin
vereinbaren.