Sitzung vom 23.06.2005

Wahl des Ersten Beigeordneten Toni Herrmann und Ernennung des Bürgermeisters Michael Ortseifen

 
In einem feierlichen Rahmen und unter Beteiligung zahlreicher Zuschauer fand am 23. Juni 2005 die Sitzung des Verbandsgemeinderates mit nur zwei Tagesordnungspunkten statt, zunächst die Wahl des Ersten Beigeordneten und anschließend die Ernennung des wiedergewählten Bürgermeisters Michael Ortseifen.

Als einziger Kandidat ging der bisherige Amtsinhaber Toni Herrmann auf Vorschlag von FWG- und CDU-Fraktion in die Wahl. Schon nach dem ersten Wahlgang stand mit einem Ergebnis von 22 Ja- und 7 Nein-Stimmen fest, dass er auch in den kommenden 8 Jahren als Erster Beigeordneter das Dezernat II leiten wird.
Bürgermeister Michael Ortseifen gratulierte anschließend Herrn Toni Herrmann zu seiner Wiederwahl, bedankte sich für die angenehme und vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Vergangenheit. Ge-meinsam mit dem Wiedergewählten freute er sich auf weitere 8 gemeinsamen Jahre.

Foto Bürgermeister Ortseifen und Beigeordneter Herrmann

Nach einer kurzen Sitzungsunterbrechung nahm dann der Erste Beigeordnete Toni Herrmann die Ernennung des am 13. Februar 2005 wiedergewählten Bürgermeisters Michael Ortseifen vor.
Zu den Gratulanten gehörten der Bundestagsabgeordnete Joachim Hörster, die Abgeordnete des Rheinland-Pfälzischen Landtages Ulla Schmidt, Bürgermeister und Beigeordnete aus den Verbands-gemeinden im Westerwaldkreis, Ortsbürgermeister und Stadtbeigeordneter der Verbandsgemeinde Wirges, Vertreterinnen und Vertreter der Kirchengemeinden, der Dernbacher Schwestern und der Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wirges, die Schulleiter der Schulen der Verbandsgemeinde Wirges sowie Freunde und Verwandte und viele Mitarbeiter der Verwaltung.

Foto Bürgermeister Ortseifen und Beigeordneter Herrmann

In seiner Rede zur Amtseinführung von Michael Ortseifen blickte Toni Herrmann auf die vergangene Amtszeit des Bürgermeisters zurück. Er würdigte Herrn Ortseifen als einen geradlinigen Mann, der für eine klare Sprache und Fachkompetenz bekannt ist und auch mal Kante zeigen könne. Nur dadurch sei man glaubwürdig und erfolgreich. Dass das bei den Bürgerinnen und Bürgern gut ankomme und richtig sei, zeige das Wahlergebnis vom 13. Februar 2005 mit 84 % Ja-Stimmen für den bisherigen und neuen Bürgermeister Michael Ortseifen. Unter ihm habe sich die Verwaltung zu einem modernen und kundenorientierten Dienstleister weiter entwickelt und genieße sowohl bei den Bürgern als auch bei den umliegenden Behörden einen guten Ruf. Auch der Ehefrau galt ein herzliches Dankeschön des Beigeordneten. Sie begleite Ihren Gatten häufig zu den Veranstaltungen und müsse als Ehefrau viele Abstriche bei gemeinsamen privaten Aktivitäten hinnehmen. Zum Schluss seiner Rede freute sich Herr Herrmann gemeinsam mit Herrn Ortseifen in den nächsten Jahren weiter das Verbandsgemeindeschiff zu steuern, Herr Ortseifen als Kapitän und er als 1. Offizier.

Foto Bürgermeister Ortseifen, seine Ehefrau und Beigeordneter Herrmann

Im Namen aller Fraktionen des Verbandsgemeinderates gratulierte der Fraktionsvorsitzende der CDU-Fraktion, Herr Dr. Manfred Jackel, dem Bürgermeister zur Ernennung.

CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Manfred Jackel

Foto Gustav Böckling
Ihm schloss sich Herr Gustav Böckling, Ortsbürgermeister der Ortsgemeinde Siershahn, im Namen der Stadt- und Ortsbürgermeister an. Sie dankten für die ausgezeichnete Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren und freuten sich, diese in der Zukunft fortsetzen zu können.







Foto Frank BurklFür die Bediensteten der Verbandsgemeinde gratulierte der Personalratsvorsitzende, Herr Frank Burkl. Gemeinsam mit dem Verwaltungschef ziehe man an einem Strang. Symbolisch dafür über-reichte Herr Burkl einen Blumenstrauß, dekoriert mit einer kleinen Eisenbahn mit Herrn Ortseifen als Lokomotive und dem Rathaus als Wagen.

Anschließend freute sich Bürgermeister Ortseifen so viele Freunde, Bekannte, Verwandte, Bediens-tete und Bürger begrüßen zu dürfen. Er bedankte sich bei allen, die ihm auf dem Weg bis zum heuti-gen Tag begleitet und unterstützt haben sowie für den bei der Wahl von den Bürgerinnen und Bürgern ausgesprochenen Vertrauensbeweis. In seiner Arbeit habe er die Unterstützung vieler Menschen er-fahren dürfen. Er dankte den Beigeordneten, Stadt- und Ortsbürgermeistern, den Mitgliedern der Gremien der Verbandsgemeinde und der Ortsgemeinden für ein offenes und faires Miteinander sowie für die tatkräftige Unterstützung der CDU und FWG, die ihn als gemeinsamen Kandidaten zur Wahl aufgestellt haben. Dank galt auch allen Bediensteten der Verbandsgemeinde von den Auszubildenden bis zu den Fachbereichsleitern, durch deren engagierte Arbeit genieße die Verwaltung einen guten Ruf. Den Personalrat würdigte er für seinen sachorientierten Einsatz für die Belange der Beschäftig-ten.
Besonderen Dank galt Herrn Toni Herrmann und Herrn Dr. Manfred Jackel:
Toni Herrmann für seine stets faire, offene und ehrliche Zusammenarbeit, die einfach Spaß mache. Sie denken fast immer in die gleiche Richtung und die Wertvorstellungen stimmen überein. Dieses spannungsfreie Miteinander wirke sich positiv auf die Verwaltung und nach außen aus. Und das werde sich auch nicht ändern.

Dr. Manfred Jackel dankte Herr Ortseifen für die uneingeschränkte Unterstützung. Auf ihn könne er sich voll und ganz verlassen und ihm vertrauen. So habe er ihm gerne die Organisation seiner beiden Bürgermeisterwahlkämpfe in die Hände gelegt und der Erfolg gebe ihnen Recht. Sofern die Gesund-heit dies im Jahr 2013 noch zulasse, wollen sie dann wieder gemeinsam ins Rennen gehen.
Foto Levi-Quartett
Umrahmt wurde die Feierstunde von den Gesangsdarbietungen des Levi-Quartetts und den Tiny-Bees (die kleinen Beethovens), dem kleinen Chor des MGV Beethoven Dernbach.

Foto Tiny-Bees

Foto Musikverein SiershahnZum Schluss des offiziellen Programms der Amtseinführung überraschte der Musikverein Siershahn mit einem Ständchen vor dem Wirgeser Rathaus.
 
Kontakt

Verbandsgemeinde Wirges

Foto Michael Schwickert

Michael Schwickert

Zimmer 113
Bahnhofstraße 10
56422 Wirges

Tel: (0 26 02) 689  115
Fax: (0 26 02) 689 8115
eMail: m.schwickert@wirges.de

Kontaktformular

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Damit Ihr gewünschter
Ansprechpartner auch
erreichbar für Sie ist,
sollten Sie einen Termin
vereinbaren.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK