Überblick über die Ortsgemeinde Helferskirchen

Der Erholungsort Helferskirchen liegt zwischen dem Kannenbäckerland und der Westerwälder Seenplatte, eingebettet in Nadel- und Laubwäldern





Das Wahrzeichen der Gemeinde ist die katholische Pfarrkirche "Maria Himmelfahrt". Sie wurde zwischen 930 und 959 erbaut und im Jahre 1222 neu gegründet. Die ehemalige "Wehrkirche" ist das Kernstück der Ortsgemeinde und eine der ältesten und schönsten Barockkirchen im Westerwald. Eine ihrer Besonderheiten ist der romanische Westturm mit spätgotischem Aufbau und achteckigem Spitzhelm aus dem Anfang des 13. Jahrhunderts.




Vor dem Ort steht eine neugotische Kreuzkapelle. Diese war in den vergangenen Jahrhunderten Ziel vieler Wallfahrten.

In der Gemeinde sind aus dem 17. und 18. Jahrhundert noch einige Fachwerkhäuser erhalten, von denen eines von der Ortsgemeinde zu einer Begegnungsstätte mit Dorfmuseum
ausgebaut wurde.




Wegen seiner reizvollen Landschaft und der gesunden Luft wurde in Helferskirchen in den Jahren 1967/68 mit Unterstützung des Westerwaldkreises ein Feriendorf auf der "Alten Viehweide" errichtet. Im Jahre 1968 erhielt Helferskirchen die offizielle Anerkennung als Erholungsort.
Auf diesen Status legt man heute noch sehr viel Wert, so wird keine umweltbelastende Industrie angesiedelt. Arbeitsplätze bieten kleine und mittelständische Unternehmen, die vorwiegend im  Gewerbegebiet "Im Kurzen Seifen" zu finden sind.
Eine Bäckerei, 2 Gasthäuser: "Deutsches Haus", "Alte Viehweide" mit Hotel und Ferienanlage sowie "Döner/Pizzeria 1 A" sichern die Versorgung der zur Zeit  ca. 1.200 Einwohner.

Ein im Jahre 1991 errichteter moderner Ganztages-Kindergarten (U 3 Plätze) steht für die Betreuung der Kinder mit 2 Gruppen zur Verfügung.

Für die Freizeitgestaltung halten die sport- und kulturtreibenden Vereine ein breites Angebot bereit. Hierzu bietet die Sonnenberghalle die besten Voraussetzungen für Übungs- und Trainingszwecke, aber auch mit ihren ca. 450 Sitzplätzen für öffentliche Feste und Feiern. Sie kann auch privat angemietet werden.

 
Kontakt

Ortsgemeinde
Helferskirchen

Waldstraße 24
56244 Helferskirchen

Anette Marciniak-Mielke

Ortsbürgermeisterin

Anette Marciniak-Mielke

Telefon: (0172) 3 71 36 05

eMail:
info@helferskirchen.de
Sprechstunden:

Ortsbürgermeisterin
Anette Marciniak-Mielke
montags
18:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Tel.: (0 26 26) 73 27
in der Sonnenberghalle,
Bürgermeisterzimmer

Beigeordnete:

Erster Beigeordneter
Gösta Neis
Am Wolsbach 5
56244 Helferskirchen
Tel.: (0 26 26) 7 89 08
Fax:  (0 26 26) 90 09 84
eMail:
g.neis@neis-partner.de

Beigeordneter

Günter Jung
Im Wiesengrund 3
56244 Helferskirchen
Tel.: (0172) 6690062
eMail:
guenter.jung60@
googlemail.com


Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK