Rundfunkbeitragspflicht , Telefongebührenermäßigung

 

Befreiung / Ermäßigung Rundfunkbeitragspflicht /
Telefongebührenermäßigung

 

Rundfunkbeitrag

Für jede Wohnung, unabhängig davon, ob Radio- und/oder Fernsehgeräte überhaupt vorhanden sind, ist grundsätzlich der Rundfunkbeitrag zu zahlen.

Privatpersonen können auf Antrag

·         aus gesundheitlichen Gründen

(Schwerbehindertenausweis mit dem Merkzeichen „RF“)  oder

·         aus finanziellen Gründen

(u.a. Bezieher von Arbeitslosengeld II,  Sozialhilfe oder Grundsicherung)

von der Rundfunkbeitragspflicht ermäßigt bzw. befreit werden.

Der Antrag auf Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht ist bei ARD, ZDF, Deutschlandradio,  Beitragsservice, 50656 Köln zu stellen.

Dem Antrag auf eine Rundfunkgebührenbefreiung ist anzufügen:

·         Nachweis über die Schwerbehinderung mit dem Merkzeichen „RF“ oder

·         Nachweis über den Bezug von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe oder Grundsicherung


Anträge erhalten Sie bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges oder zum Download unter www.rundfunkbeitrag.de/service.
Eine Befreiung ist nur für die Zukunft möglich.


 

Telefongebührenermäßigung

Als Privatkunde mit einem Festnetzanschluss der Telekom können Sie und Ihre im gleichen Haushalt lebenden Angehörigen einen Sozialtarif erhalten, wenn sie:

·         durch die Gebühreneinzugszentrale (GEZ) von der Rundfunkgebührenpflicht befreit                 sind

·         Ausbildungsförderung nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BaföG) erhalten             oder

·         blind, gehörlos oder sprachbehindert sind und der Grad der Behinderung gemäß dem              deutschen Schwerbehindertenrecht mindestens 90 erreicht

Die Vergünstigung wird Ihnen von den monatlichen Telefonkosten abgezogen.

Auf welche Tarife ein Sozialtarif anwendbar ist, ist bei der Telekom direkt zu erfragen.

Anträge erhalten Sie bei der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges oder hier zum Download:
Antrag für einen Sozialtarif (Telekom)

Dem Antrag auf einen Sozialtarif ist anzufügen:

·         Bescheinigung des Beitragsservice ARD, ZDF, Deutschlandradio über die Befreiung der              Rundfunkgebührenpflicht

·         BaFöG-Nachweis  oder

·         Kopie des Schwerbehindertenausweis


 
Kontakt

Verbandsgemeinde Wirges

Christian Josefczyk
Christian Josefczyk

Zimmer 011
Bahnhofstraße 10
56422 Wirges

Tel: (0 26 02) 689  222
Fax: (0 26 02) 689 8222
eMail: c.josefczyk@wirges.de

Öffnungszeiten

Montag - Mittwoch:
8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag
8:00 Uhr - 18:00 Uhr
Freitag
8:00 Uhr - 12:00 Uhr

Damit Ihr gewünschter
Ansprechpartner auch
erreichbar für Sie ist,
sollten Sie einen Termin
vereinbaren.

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

OK