Bürgerservice

Information VG Wirges

zum Coronavirus

Ansprache des Bürgermeisters zur Corona-Pandemie in der VG Wirges


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

der Corona-Virus bestimmt in den letzten Wochen, aber auch in der nächsten Zeit unsere täglichen Lebensabläufe. 

Es wurden Maßnahmen in die Wege geleitet, die unser Miteinander erheblich beeinträchtigen, die aber auch unbedingt erforderlich sind, um die Infektionswege des Corona-Virus einzudämmen, die Ansteckungsrate zu verlangsamen und damit eine Überlastung der Krankenhäuser und einen Kollaps unseres Gesundheitssystems zu vermeiden.

Umso mehr erfreut es mich, täglich mitzuerleben, wie sich in unserer Verbandsgemeinde weitest gehend und sehr diszipliniert an die kontaktbeschränkenden Maßnahmen gehalten wird und laut täglich aktualisierter Statistik des Kreisgesundheitsamtes die Infektionsfallzahlen hier gering sind.

Noch mehr freut mich das Engagement in unseren Ortsgemeinden, in denen sich Einwohner für die dort lebenden Mitmenschen und Nachbarn, die zu den Risikogruppen gehören oder durch Quarantäne Betroffenen zählen, einsetzen und helfen, sei es bei täglichen Verrichtungen, wie Einkauf und sonstige Besorgungen, kleine Geschenke, das Nähen von Mundschutz, bis hin zum Gassiführen des Hundes, weil man selbst momentan nicht dazu in der Lage ist.

Hier wird das Wort Nächstenliebe noch gelebt und das ist auch schön so.

Sollten Sie Hilfe benötigen, finden Sie auf unserer Internetseite www.wirges.de eine eigens eingerichtete Rubrik „Corona“ mit den wichtigsten Informationen rund um das genannte Thema sowie eine Rubrik „Hilfsangebote in den Ortsgemeinden“ mit Hinweisen, an wen Sie sich wenden können. Hier im Rathaus hilft Ihnen gerne unser Mitarbeiter im Generationenbüro, Herr Emil-Walter Huck, unter der Telefonnummer 02602/689-229 weiter.

Wir wissen alle, und darüber müssen wir uns im Klaren sein, dass das Thema Corona-Virus und die damit erforderlichen Einschränkungen noch eine Weile unser Leben einschränken werden.

Aber ich bin zuversichtlich, dass wir diese schwierige Zeit gemeinsam überstehen werden und bald wieder zur Normalität zurückkehren können, vielleicht danach sogar gestärkt mit einem neuen Gemeinschaftsgefühl.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und uns allen „BLEIBEN SIE GESUND“.

Ihr Bürgermeister

Michael Ortseifen