Bürgerservice

Bürgerservice

der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges

SPRECHTAGE RENTENVERSICHERUNG


In den letzten Ausgaben der Wochenzeitung im Jahr 2018 haben wir Sie darüber informiert, dass die Deutsche Rentenversicherung im Jahr 2019 keine Sprechtage mehr in der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges anbieten wird. 

Nach Eingang dieser Mitteilung haben sich Bürgermeister Michael Ortseifen und die Wirgeser Bundestagsabgeordnete Gabi Weber gemeinsam intensiv dafür eingesetzt, dass auch im Jahr 2019 in der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges Rentensprechtage stattfinden.

In einem sehr konstruktiven Gespräch mit Vertretern der Rentenversicherung konnte erreicht werden, dass im Jahr 2019 zumindest ein Sprechtag pro Quartal in Wirges erfolgt.

Darüber hinaus haben die  Vertreter der Rentenversicherung in Aussicht gestellt, bei entsprechendem Bedarf im Rahmen ihrer personellen Möglichkeiten zusätzliche Sprechtage in Wirges anzubieten. Bürgermeister Michael Ortseifen dankt Frau Gabi Weber an dieser Stelle herzlich für ihre Unterstützung. 

Der Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung für das 1. Quartal findet am 19.02.2018 von 08:30 Uhr bis 15:30 in der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges, Bahnhofstraße 10, 56422 Wirges statt. Wer Fragen hat zu Rente, Altersvorsorge, Prävention oder Reha erhält hier eine individuelle und neutrale Beratung. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Rentenver-sicherungsträger das Versicherungskonto führt.

Bitte vereinbaren Sie für eine Beratung  frühzeitig einen Termin unter der Telefonnummer 02602-689121.

Der Berater informiert über den Stand des Versicherungskontos und die aktuelle Rentenhöhe, hilft bei der Klärung des Versicherungskontos oder beantwortet Fragen zu den Leistungen der Rentenversicherung. Dazu sollte man den Personalausweis oder Reisepass sowie sämtliche Rentenversicherungsunterlagen mitbringen. Auskünfte über andere Personen, zum Beispiel den Ehegatten, sind nur möglich, wenn eine Vollmacht vorgelegt wird.

Auskunft und Beratung gibt es auch täglich bei einer der Auskunfts- und Beratungsstellen der Deutschen Rentenversicherung, zum Beispiel in Koblenz in der Hohenfelder Straße 7-9. Gerne vereinbaren die Berater auch feste Termine. Am schnellsten geht das auf    www.drv-rlp.de/beratung.

Über die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz:

Die Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz mit Hauptsitz in Speyer betreut 1,5 Millionen Versicherte, 80 000 Arbeitgeber und zahlt 642 000 Renten. Mit ihrem Beratungsnetz ist sie in allen Fragen der Altersvorsorge und Rehabilitation der regionale Ansprechpartner in Rheinland-Pfalz, als Verbindungsstelle zu Frankreich, Luxemburg und Albanien auch bundesweit.

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.