Bürgerservice

Bürgerservice

der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges

Eröffnung Wanderwege in der VG Wirges


In die Dorfgemeinschaftshalle waren interessierte Bürgerinnen und Bürger, Stadt- und Ortsbürgermeister/innen, ebenso wie die Ratsmitglieder/innen sowie Personen, die das Projekt Wanderwege begleitet haben, herzlich eingeladen.

In der Eröffnungsrede konnte Ortsbürgermeister Thomas Fein neben den Ortsbürgermeister/innen auch den Bürgermeister Verbandsgemeinde, Herrn Michael Ortseifen willkommen heißen. Er ging darauf ein, wie es nach einer etwa 2-jährigen Planungs- und Umsetzungsphase nun zu der Ausweisung von insgesamt 14 Rundwanderwegen mit über 140 km Streckenkilometer gekommen ist.

Die Auftaktveranstaltung war am 6. Oktober 2016. Die Stadt und Ortsgemeinden benannten jeweils eine/n Ansprechpartner/in für das Wanderwegekonzept, welche wiederum mögliche Wanderrouten vorschlugen. Mit der Planung und späteren Umsetzung der wegweisenden Beschilderung und Markierung wurde das Büro Christoph Eul, Nauort beauftragt. Wegezustände sowie weitere örtliche Gegebenheiten flossen in das Wanderwegekonzept ein, sodass Anfang 2018 ein erster Entwurf des Wanderwegekonzeptes vorlag und den politischen Gremien vorgelegt wurde. Nach der sich hieran anschließenden Abstimmung mit Behörden und sonstigen Trägern öffentlicher Belange, konnten Mitte 2018 die Aufträge zur Ausweisung der Wanderwege in den Örtlichkeiten erteilt werden.

Von 4,8 km bis 13,3 km gibt es verschieden lange Wanderstrecken, welche ebenfalls kategorisiert sind in Bezug auf den Anspruch in leicht, mittel und schwer.

Zusammen mit den vorhandenen Fernwanderwegen (Europaweg 1 und Thüringen - Hessen - Rhein - Wanderweg) und den Hauptwanderwegen des Westerwaldvereins (4, +, III, IV) sowie den bereits ausgewiesenen Wanderwegen im Bereich Köppel bilden die neuen Wanderwege ein umfassendes Wanderwegenetz in der Verbandsgemeinde. Die Ausschilderung der Wanderwege (WR 1 – 14) konnte Ende 2018 fertiggestellt werden. Der 15. Rundwanderweg, die Georoute „Energiepfad Staudt“ befindet sich aktuell in der Überarbeitung und wird zeitnah in das neue Wegesystem integriert.


Eröffnungsrede durch Ortsbürgermeister Thomas Fein; Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wirges
Eröffnungsrede durch Ortsbürgermeister Thomas Fein; Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wirges

 

Zur Publikation der neuen Wanderwege wurde eine Wanderkarte aufgelegt. In der Örtlichkeit sind sogenannte Portalschilder aufgestellt worden, welche auf die neuen Wanderwege hinweisen. Die Wanderwege sind im Internet unter www.wanderwegweiser.de/wirges veröffentlicht. Der QR-Code auf der Wanderkarte und den Portalschildern leitet den Nutzer auf die digitale Wanderkarte.

Für das Wanderwegenetz nehmen die Stadt und die Ortsgemeinden der Verbandsgemeinde Wirges fast 90.000 € in die Hand. Im Einzelnen: Planung ca. 13.000 €; Wegweisung ca. 49.000 €; Marketing ca. 28.000 € (Wanderkarte, Portalschilder und Internetpräsenz).

In seiner Rede sprach Fein insbesondere dem Kooperationspartner dieses Projektes den „Wanderfreunden Ebernhahn“ seinen besonderen Dank für die Unterstützung bei der Planung und Umsetzung der Wanderwege sowie der Ausrichtung der Veranstaltung aus. Die Ebernhahner Wanderfreunde gestalteten die Halle mit liebevollgefertigter Osterdekoration und sorgten für das leibliche Wohl der Gäste.

Ein gemeinschaftliches Auftreten nach Außen aller Gemeinden der Verbandsgemeinde Wirges mit einer zeitgemäßen modernen wegweisenden Beschilderung und Markierung, ergänzt um ein hierauf abgestimmtes Marketing, stellen die Vorteile dieses Projekts gegenüber den Möglichkeiten einer einzelnen Gemeinde dar. Dass dieses Gemeinschaftsprojekt nun den Abschluss fand, ist Fein stolz und beendet seine Rede mit den Wünschen nach viel Freunde beim Erkunden der neuen Wege.

Planer Herr Eul berichtete, dass das Wegenetz nach dem Wanderleitfaden Rheinland-Pfalz ausgeschildert wurde. Es ist ein Rundwanderwege- als auch Streckenwanderwegenetz. Die Wegweisung ist nach dem Wegenetz ausgerichtet ist und nicht nach kürzester Entfernung zu den jeweiligen nächstgelegenen Orten. Dies hat bereits zu Verwirrungen und eigenmächtigen Korrekturen der Beschilderung vor Ort geführt. Er bittet alle, sich bei Unklarheiten an die Verwaltung zu wenden, anstatt selbst aktiv zu werden.

Die Wanderkarte sowie die Portalschilder besitzen einen QR-Code der das Smartphone bzw. Wandernavigationsgerät direkt auf die Seite von www.wanderwegweiser.de leitet. Hier besteht die Möglichkeit GPX- bzw. KML-Dateien auf sein Gerät zu laden, welche helfen im Gelände zu navigieren. Zum Schluss bedankte er sich für die gute und konstruktive Zusammenarbeit.

Die Wanderkarte kommt sehr gut an und wird rege nachgefragt. Sie ist kostenlos bei Ihrem/r Stadt/Ortsbürgermeister/in oder der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges (Tel. 02602/689-131) erhältlich. Ebenso liegt sie zur Mitnahme beim Westerwald Touristik-Service Montabaur und den angrenzenden Tourist-Informationen Kannenbäckerland und Montabaur aus.

 

Präsentation eines Portalschildes durch Bürgermeister Ortseifen zusammen mit den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern, Planer Eul und den beteiligten Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges; Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wirges
Präsentation eines Portalschildes durch Bürgermeister Ortseifen zusammen mit den Ortsbürgermeisterinnen und Ortsbürgermeistern, Planer Eul und den beteiligten Mitarbeitern der Verbandsgemeindeverwaltung Wirges; Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Wirges


 

Wir nutzen Cookies, um Ihre Online-Erfahrung zu verbessern und um Ihnen Inhalte und Angebote vorzustellen, die Ihren Interessen entsprechen. Indem Sie unsere Homepage nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Weitere Informationen zu Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.