krynica-2990768_1920.jpg

ortsgemeinde leuterod

Kleine Lichtblicke ....


  • Der Eichenprozessionsspinner, der den Gehweg entlang des Friedhofs kurzerhand unbenutzbar gemacht hat, wurde mittlerweile durch eine Fachfirma entfernt. Der Weg ist wieder ohne Bedenken passierbar.
  • Dank der Unterstützung durch die Fa. Lassmann und die Fa. Mondorf ist der Schutt, der seit Jahren an der Viehdrift lagerte, mittlerweile entsorgt und es herrscht freie Sicht über die Felder.






  • In den nächsten Wochen werden die ersten drei „Hundetoiletten“ (Tütenspender+Abfallbehälter) aufgestellt und ich erwarte, dass diese von den Hundehaltern auch angenommen werden.
  • Der Bewerbung der Gemeinde Leuterod um Förderung einer Dorfmoderation wurde in der letzten Sitzung des Gemeinderates zugestimmt und die Bewerbungsunterlagen wurden bereits unterschrieben und eingereicht. Jetzt heißt es: Daumendrücken, dass wir die Förderzusage erhalten! (Zur Info: Durch die Dorfmoderation soll erreicht werden, dass die Bürger*innen sowie Vereine und Gewerbetreibende die positiven Merkmale sowie die Probleme ihres Ortes benennen und ihre Bedürfnisse und Ideen zur Entwicklung ihrer Gemeinde einbringen. Begleitet wird dieser Prozess durch ein Planungsbüro.)
  • Die neuen Geräte zur Aufstockung des Spielplatzes am Mittelweg sind bestellt und werden in den nächsten Wochen eintreffen. Alle, die beim Aufbau und dem „Aufhübschen“ des in die Jahre gekommenen Spielplatzes helfen möchten, dürfen sich schon jetzt sehr gerne bei mir melden.
  • In einem Ortstermin mit dem Bauausschuss wird besprochen, wie die Bestückung mit Spielgeräten am geplanten Spielplatz im Kastanienring unter Berücksichtigung des vorhandenen Budgets aussehen könnte. Anschließend werde ich mit dem zuständigen Fachbereich der Verbandsgemeindeverwaltung die entsprechende Angebotseinholung besprechen und in die Wege leiten.
  • Am Brandplatz wurden die Waschbetonplatten entfernt und langsam sprießt an dieser Stelle eine bunte Blumenwiese für unsere Insekten - aber auch fürs Auge.
  • Die Arbeiten am Gehweg zwischen Leuterod und Ötzingen gehen weiter.
  • Die Planung für das neue Feuerwehrgerätehaus am Dorfplatz, sowie Maßnahmen zur Schaffung neuer Baugebiete in Leuterod und Hosten laufen stetig weiter, auch wenn sich die Umsetzung des Planes vom Baugebiet „Hasenmorgenfeld II“ um einiges komplizierter gestaltet, als erwartet.


Zum Schluss möchte ich mich noch ganz herzlich bei den Hinweisgebern der letzten Wochen bedanken, die mich u.a. auf das Vorkommen des Eichenprozessionsspinners und andere „Unregelmäßigkeiten“ rund um Leuterod aufmerksam gemacht haben. Was mich an all diesen Hinweisen am meisten gefreut hat: Es handelte sich in keinem der Fälle um bloßes Gemecker, denn jedem Hinweis folgte auch gleich ein Vorschlag, wie Abhilfe geschaffen werden kann – im Fall des Eichenprozessionsspinners wurden sogar kurzerhand selbst Warnschilder erstellt und aufgehängt um Schaden von Fußgängern und Radfahrern abzuwenden, solange die professionelle Beschilderung auf sich warten ließ.

Durch gute Kommunikation konnten Haustiere wiedergefunden werden und es werden immer wieder neue Ideen für ein noch besseres Miteinander und kleine Projekte an mich herangetragen, an deren Umsetzung bereits gearbeitet wird. Dazu aber demnächst mehr.

Nun wünsche ich den Schul- und Kindergartenkindern schöne und erholsame Ferien und uns allen weiterhin viel Gesundheit, Umsicht und Geduld auf dem Weg zu mehr Normalität.

Eure/Ihre
Heidi Perpeet (Ortsbürgermeisterin)