krynica-2990768_1920.jpg

ortsgemeinde leuterod

Erfolgreiche Pflanzaktion


Leuterod hat nun durch den Einsatz von Wäller helfen e.V. und der Agentur für Klimaschutz, Patent Western, einen Spendenwald. Die Firma Verallia in Wirges trägt dieses Projekt nicht nur finanziell, sondern unterstützte auch mit Manpower: Angestellte und deren Familienangehörige packten kräftig und gutgelaunt mit an und trugen somit nicht unbedeutend zum Erfolg der Aktion bei.

Wer am Sonntag den 07.11.2021 im leuteroder Gemeindewald unterwegs war, wird nicht schlecht gestaunt haben: Im Waldstück zwischen „Schöne Aussicht“ und Holzpilz war Einiges los. Mehr als 70 Personen in kleinen Teams waren dabei, gespendete Bäumchen zu pflanzen, bzw. aus Edelstahlgittern den nötigen Verbissschutz anzufertigen oder die entstandenen Körbe auszubringen und fachgerecht zu befestigen.

Die Werksfeuerwehr der Firma Verallia sorgte mit gegrillten Würstchen und Getränken für das leibliche Wohl aller Helfer*innen und so war es nicht verwunderlich, dass die Stimmung trotz des eher durchwachsenen Wetters sehr gut und alle Beteiligten motiviert und konzentriert bei der Arbeit waren.

Innerhalb von nur 6 Stunden wurden fast 2000 Bäumchen gepflanzt und vor dem Verbiss von Wild geschützt. Zu den Helfern zählten Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr von Leuterod, sowie die Kirmesjugend und Bürger*innen sowohl aus Leuterod, aber auch aus den umliegenden Gemeinden. Das Forstamt Neuhäusel war ebenfalls mit Revierförster Thomas Schmidt und dem Beauftragten für Klimaschutz, Oskar Thamm, vertreten. Letzterer hatte die Fläche vorbereitet und im Vorfeld die Pflanzorte für die einzelnen Baumarten festgelegt, so dass nach einer kurzen Einweisung recht schnell und planvoll mit den Arbeiten begonnen werden konnte.



Hier noch ein paar Impressionen vom Pflanztag: