Helferskirchen

ortsgemeinde helferskirchen

Neues aus HK:


  1. Frau Patz war bei uns= glückliche, starke Kinder, die viel über das Gehirn, Wahrnehmung und Wirkung/Einfluss von
    Werbung erfahren haben





2. Eine grandiose Feier zu St. Martin - zum Feuer und den Brezeln führte ein unglaublich langer Zug durchs Dorf- dieses Mal angeführt von einem jungen und stolzen Martin, jungen Musikern und auch der JUGENDFEUERWEHR







3. Eine Waldpflanzaktion, bei der Kinder und Jugendliche mitgeholfen haben, dass junge Eichen aus unserem Wald einmal riesig werden.










Bei absolut für November viel zu warmen „Sommerwetter“ waren wir zusammen mit Spaß superfleißig.
Alle Generationen waren mit am Werk- von 3 bis 84! Jahren. Die Eltern des KIGA-Fördervereins schafften die meisten
„Klumpen“ an neu gepflanzten Bäumen.
Der stellvertretende Forstamtsleiter und eine Försterin waren geduldige Beantworter von vielen Fragen, gaben Tipps und legten final mit Sachverstand Hand an.
Da kleine Eichen wahre Leckerbissen für Rehe sind (junge Wildkirschen auch..), bekamen alle Bäumchen eine
(wiederverwertbare!) Schutzhülle für die ersten Jahre .



DANKE an ALLE Mithelfer (auch die, die nicht hier auf dem Foto sind!)

Jetzt hoffen wir auf beste Wachstumsbedingungen für die Bäume…und keine Mäusezähnchen an den Wurzeln, damit sie groß werden.

Das hab nicht nur ich mir gewünscht.

Und noch etwas, wer Eicheln in unserem Wald sammelt, kann sie gerne auf anderen noch nicht bewachsenen Flächen im Wald eingraben…


Eure/ Ihre Anette Marciniak-Mielke (Ortsbürgermeisterin).