Bannberscheid

ortsgemeinde bannberscheid

Aktion Adventfenster


Auch die derzeit vorhandenen Einschränkungen tragen nicht unbedingt zur Entspannung bei.

Aller derzeitigen Widrigkeiten zum Trotz möchte die Ortsgemeinde Bannberscheid die Tradition der Adventfenster wiederbeleben. Ziel ist es, sich Zeit zu nehmen, auf sein Leben zu schauen, über sein Leben nachzudenken und sich zu fragen, worauf es im Leben ankommt.

Es wäre schön, wenn viele kreative Dorfbewohner-/innen sich bereiterklären würden, mitzuhelfen, unserer Gemeinde eine besinnliche Stimmung zu verleihen. Wer die Muse hat, ein gut sichtbares Fenster, Hauseingang oder auch Hofecke zu gestalten und dieses von 18 bis 20 Uhr zu beleuchten, darf sich gerne beteiligen. Auch weitere adventliche Ideen sind willkommen.

Die Dorfgemeinschaft stärken und Gelegenheit für ein besinnliches Gespräch in der Adventszeit zur Einstimmung auf Weihnachten geben, das möchten wir erreichen.

 

Auch wenn ein geselliges Treffen vor den Fenstern mit Plätzchen und Glühwein in diesem Jahr nicht oder nur sehr eingeschränkt mit Abstand möglich sein wird, wollen wir dennoch gemeinsam die vorweihnachtliche Stimmung genießen. Bestimmt wird sich dabei die Gelegenheit zu einem Plausch (auf Abstand) ergeben.

Die Aktion soll am 1. Dezember beginnen und bis zum Heiligabend dauern. Ob es gelingen wird für jeden dieser 24 Tage ein Fenster zu gestalten muss abgewartet werden. Auch wenn es „nur“ an den Wochenenden möglich sein sollte, wäre es schon ein toller Erfolg.

 

Alle die sich bereit erklären möchten mitzumachen, bitte ich um Mitteilung unter georg.holl@bannberscheid.de möglichst bis zum 15. November 2020. Wunschtermine können auch genannt werden; noch stehen alle 24 Tage zur Verfügung. In der Ausgabe des Wochenblatts vom 25. November 2020 wird dann über Zeit und Ort des jeweiligen Adventfensters berichtet werden.

 

Ich wünsche Ihnen/Euch alle(n), dass Sie/Ihr gesund und frohgemut bleibt.

 

Ihr / Euer Ortsbürgermeister

Georg Holl