Bannberscheid

ortsgemeinde bannberscheid

Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr




Da die fehlenden Baken auch nicht im näheren Umfeld aufgefunden werden konnten, ist von einem Diebstahl auszugehen.

Bei der Entfernung der Warnbaken handelt es sich neben dem Sachverhalt des Diebstahls um einen schwerwiegenden Eingriff in den Straßenverkehr. Insbesondere nachts sind ohne Warnbaken die dortigen Fahrbahnverschwenkungen vor allem für ortsunkundige Verkehrsteilnehmer nur schwer erkennbar. Daraus könnten Unfälle mit drastischen Folgen resultieren.

 

Aufgrund dieses schwerwiegenden Eingriffs in die Sicherheit und Leichtigkeit des Verkehrs, der nicht als „Dumme-Jungen-Streich“ bewertet werden kann, wurde meinerseits der Diebstahl und der Eingriff in den Straßenverkehr zur Anzeige gebracht.

Sachdienliche Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 

Die fehlenden Warnbaken wurden am Sonntagvormittag umgehend durch neue aus dem Bestand des Bauhofs Bannberscheid ersetzt.

 

Georg Holl, Ortsbürgermeister