Bannberscheid

ortsgemeinde bannberscheid

Baubeginn Anbau Aubachhalle


Für die Zeit der Bauarbeiten (insbesondere zunächst für das Rohbaugewerk) sind einige Änderungen für die Nutzung der Einrichtungen der Aubachhalle und deren Umfeld zu beachten (s. auch Ziffern in der Skizze):

  • Betroffen von der Baumaßnahme sind der unmittelbare Bereich vor dem derzeitigen Haupteingang (Ziffer 1) und hinter der Halle (Ziffer 5).
  • Im Bereich vor der Halle erfolgt die Baustelleneinrichtung mit Baucontainern etc. (Ziffer 2).
  • Der heutige Hauptzugang zur Aubachhalle (Zugang zu der Bücherei, den Umkleiden und dem großen Saal) muss für die Zeit der Baumaßnahme geschlossen werden (Ziffer 3).
  • Stattdessen erfolgt der Zugang provisorisch über eine Tür im rückwärtigen Bereich (Ziffer 4); von dort sind alle Räumlichkeiten weiterhin erreichbar.
  • Es ist dringend darauf zu achten, dass die rückwärtig der Halle befindliche Feuerwehrumfahrt (Ziffer 6) ständig freigehalten wird. Das Abstellen von Fahrzeugen (auch nur kurzzeitig) ist untersagt.
  • Die bestehenden Parkmöglichkeiten vor dem Hallengebäude entfallen wegen der dort benötigten Flächen für die Baumaßnahme und die Baustelleneinrichtung. Es stehen aber genügend weitere Parkplätze in dem an den Aubach angrenzenden Bereich zu Verfügung (Ziffer 7).

Die Rohbauarbeiten sind mit einem zeitlichen Bedarf von rund 3 Monaten veranschlagt. Bei reibungslosem Verlauf könnten diese zur Kirmes 2022 abgeschlossen sein. Aber auch bei Verzögerungen in der Bauabwicklung wird die Kirmes dort stattfinden können.




Georg Holl, Ortsbürgermeister